7 Tipps, die Dir auf natürliche Weise gegen Cellulite helfen

Posted by on Dec 2, 2015 in Schönheit |

Du leidest unter Cellulite und hast schon alle möglichen Produkte verwendet, aber keine Verbesserungen gesehen? Dann wende die sieben folgenden Tipps an, und freue Dich über ein besseres Erscheinungsbild Deiner Haut.

hingucker-cellulite-strand

Esse gesunde, alkalische, unverarbeitete Lebensmittel

Die Giftstoffe in Deinem Körper spielen eine bedeutende Rolle, wenn es um das Entstehen von Cellulite geht. Diese Giftstoffe müssen aus Deinen Zellen, Deinem Gewebe und Deinen Organen verschwinden. Alkalische Lebensmittel helfen Dir dabei, deswegen ist es wichtig, dass Du vor allem frisches Gemüse und frisches Obst so oft wie möglich in Deinen Essensplan einbaust.

Du fragst dich nun vielleicht: „Können frisches Obst und Gemüse mir wirklich gegen meine Cellulite helfen?“ Die Antwort ist ja, vor allem, wenn Du eine Veränderung Deiner Essensgewohnheiten mit einigen der anderen sieben Tipps kombinierst.

Achte jedoch darauf, dass Du Deine Essensgewohnheiten nicht von einem Tag auf den anderen komplett umstellst, denn das kann für Deinen Körper einen ziemlichen Schock sein.

–> Kleine Schritte sind hier die ideale Lösung. Baue nach und nach mehr frische, unverarbeitete Lebensmittel in Dein Leben ein und Du wirst dauerhafte Erfolge wahrnehmen können. Diese Umstellung wird nicht nur auf Deine Cellulite einen tollen Einfluss haben.

Trinke viel Wasser

Diesen Tipp hast Du wahrscheinlich schon im Zusammenhang mit Abnehmen oder gesundem Leben gehört oder gelesen. Das Trinken von viel Wasser ist auch für das Aussehen Deiner Haut sehr wichtig. Du solltest die meiste Flüssigkeit von klarem Wasser und frischem Obst und Gemüse erhalten. Dadurch wirst Du die Giftstoffe, die sich in Deinem Körper befinden schnell ausspülen. Denke einfach mal daran: Wie sieht ein Apfel, der viel Flüssigkeit verloren hat, aus? Verschrumpelt, klumpig, alt. Zu wenig Wasser hat auch auf Deine Haut einen negativen Effekt. Nun denke an einen frischen, knackigen Apfel, der voller Wasser steckt. Das Gleiche gilt auch für Deine Haut.

Trinke morgens direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser. Falls Dir Wasser alleine nicht schmeckt, dann addiere ein wenig Zitronensaft oder mache Dir einen Kräutertee. Vermeide jedoch Kaffee und Schwarztee – oder stelle nach deren Konsum sicher, dass Du genug Wasser zu Dir nimmst. Wenn du Kaffe benutzt, dann nur als Peeling 😉

Verwende ein anderes Salz

Dies ist ein Tipp, den alle befolgen können, und es geht ganz einfach. Tausche Dein übliches Salz gegen Meersalz oder Kristallsalz aus den Himalayas aus. Das normale Salz ist nicht besonders gut für Deinen Körper und sorgt für eine Reduktion der Mineralien und trocknet Deinen Körper aus. Die alternativen Salze sind jedoch alkalisch und stecken voller vorteilhafter Mineralien. Falls Du einen Unterschied im Geschmack wahr nehmen wirst, dann wird es ein positiver Unterschied sein, da andere Salze einen stärkeren Geschmack haben. Die meisten Menschen werden jedoch keinen Unterschied fest stellen können.

Eine echte Entgiftung – den Müll vollkommen los werden (zumindestens temporär)

Falls Du die ersten drei Tipps befolgst, dann wirst Du bereits viele Giftstoffe aus Deinem Körper entfernen, vor allem aus Deinen Zellen und Deinem Gewebe. Ein tiefer gehendes Problem sind jedoch die Giftstoffe, die sich über die Zeit hinweg in Deinen Organen und Deinem Verdauungstrakt angesammelt haben. Dein Verdauungstrakt arbeitet hart, um die Giftstoffe aus Deinem Körper zu entfernen, allerdings sind die Giftstoffe ziemlich fies und stur.

Die meisten Menschen haben bereits Probleme mit dem Darm, oft ohne es zu wissen, und dies hat einen Einfluss darauf, wie effektiv Giftstoffe entfernt werden können. Eine professionelle Darmspülung kann hier Wunder wirken. Viele Menschen werden dies als nicht besonders angenehm ansehen, aber es ist eine Lösung, die wirklich viele Gesundheitsprobleme beseitigen kann. Es mag auf den ersten Blick nicht viel mit Cellulite zu tun haben, aber je weniger Giftstoffe in Deinem Körper sind, umso besser ist dies für Deine Haut.

Massieren und Bürsten der Haut

Die Stimulierung des Lymphsystem (die Lymphknoten sitzen direkt unter Deiner Haut) durch das Massieren und Bürsten mit einer trockenen Bürste (es gibt auch spezielle Massagebürsten für die Haut) hilft dabei, dass Giftstoffe befreit werden und dadurch aus dem Körper entfernt werden können. Dieser Vorgang ist vor allem bei Deinen Problemzonen hilfreich. Beginne damit, jeden Tag ein oder zwei Minuten lang Deine Problemzonen (meist Hüften und Po) kreisförmig zu massieren. Nach einer Woche kannst Du dann länger massieren.

Bewegung und Schwitzen

sport1

Wenn Du Dich so viel bewegst, dass Du dadurch ins Schwitzen kommst, hilft Dir das nicht nur beim Abnehmen, beim Beseitigen von Stress und beim Erhalten von besserer Laune, es hilft Dir auch gegen Cellulite, da durch das Schwitzen Giftstoffe aus Deinem Körper entfernt werden. Fett ist eines der Probleme, die zu Cellulite führen. Durch Sport wirst Du Fett verbrennen und dadurch das Erscheinungsbild Deiner Cellulite verbessern. Weitere Infos zu Cellulites mit Sport bekämpfen gibt es bei KeineCelluliteMehr. Am inspirierendsten fand ich diesen Artikel hier, in dem Nadine beschreibt, was bei ihr gegen Cellulite hilft.

Es gibt bestimme Übungen gegen Cellulite, die hilfreich sein können, hier geht Veronica darauf ein:

Verwende keine haut-verdünnenden Salben und Cremes

Salben und Cremes, die dafür sorgen, dass die Haut dünner wird (z.B. Steroide), verschlimmern das Aussehen Deiner Cellulite, da durch dünne Haut das Problem noch deutlicher zu sehen ist. Greife zu Alternativen, da es auf dem Markt mittlerweile jede Menge Produkte für Deine Haut gibt, die nicht dafür sorgen, dass die Cellulite noch sichtbarer wird.

Ein Paar Tipps zum Schluss:

Wenn dir diese Tipps nicht helfen oder du eine schnellere Lösung willst, könntest du eine Behandlung in Erwägung ziehen. In diesem Falle wird dir die Cellulitebehandlungen Liste von KeineCelluMehr behilflich sein. Die Kosten sind ganz unterschiedlich, und die Ergebnisse kann nicht jede Behandlung “versprechen” – deswegen solltest du dich gründlich informieren, bevor du dich für eine Cellulite Behandlung entscheidest.

 

Pin It on Pinterest

Share This

Share this post with your friends!